Durch leichtes sparen einfach mehr Geld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Sparen bei Versicherungen

Geld sparen
 

Schauen wir uns jetzt einmal das Thema Versicherungen an.

Ja, ich weiß, für einige ein unbequemes Thema!

Du willst keine Ausbildung zum Versicherungsfachmann/frau machen,
sondern Du möchtest einfach sparen !

Einfach einige von Deinen mühsam erarbeiteten Euros weniger ausgeben !

Ohne zu speziell zu werden, solltest Du zwischen  2 verschiedenen Bereichen unterscheiden.


Gesetzliche Versicherungen ( muss ! )   
und   

Freiwillige Versicherungen
( kann ! )

 

Gesetzliche Versicherungen    

Hier brauchst Du nicht zu überlegen, ob Du sie abschließen möchtest -  es ist gesetzlich vorgeschrieben!

hierzu gehören u.a.

Krankenversicherung
Pflegeversicherung
Rentenversicherungen
Arbeitslosenversicherung
Kfz. Haftpflichtversicherung ( diesen Bereich schauen wir uns hier beim
Thema  Auto genauer an )


Krankenversicherung


Als Arbeitnehmer bist Du automatisch bei einer gesetzlichen Krankenversicherung ( GKV ) versichert.
Familienangehörige, ohne eigenes Einkommen können beitragsfrei  mitversichert werden.
Die Beiträge der einzelnen Kassen sind, Dank Gesundheitsfonds, seit dem 1.1.2009 einheitlich, aber, der Leistungsumfang dagegen ist unterschiedlich!!!!


Du kannst hier zwar nicht am Beitrag sparen, aber Du kannst für Deinen Beitrag mehr Leistungen bekommen.

Ist doch auch ganz nett !


TIP : Du kannst immer zu einer anderen gesetzlichen Krankenkasse wechseln. Lass Dir von den Krankenkassen einen Leistungskatalog senden, oder recherchiere online und berücksichtige hierbei eventuelle Gesundheitsprobleme die Du hast. Gute Vergleichsmöglichkeiten bieten hier die Verbraucherzentralen an.


Pflegeversicherung


Jeder Krankenversicherte muss auch in die gesetzliche Pflegeversicherung einzahlen, das geht automatisch über Deine Krankenkasse. Leider keine Einsparmöglichkeit.


Rentenversicherung


Als Arbeitnehmer musst Du hier auch leider in diese „ gesetzliche Zwangsabgabe“ einzahlen. Auch hier keine Einsparmöglichkeit.

Arbeitslosenversicherung


Als Arbeitnehmer musst Du hier auch leider in diese „ gesetzliche Zwangsabgabe“ einzahlen. Auch hier keine Einsparmöglichkeit.


Freiwillige Versicherungen

Hier gibt es jede Menge Einsparmöglichkeiten für Dich !!!

Vorab solltest Du Dir aber 2 entscheidende Fragen stellen:
Welche Versicherungen sind wichtig (
sinnvoll ) und welche sind überflüssig ( sinnfrei ) für Dich !

Der nachfolgende Text stellt keine Abschlussempfehlung dar und entbindet Dich nicht vom eigenständigen Denken! Diese Vorschläge sind nur eine subjektive Einschätzung. Er soll Dich nur bei Deiner Entscheidungsfindung, bezogen auf Deine persönlichen Verhältnisse, ein wenig unterstützen.

Fangen wir an mit den sinnvollen Versicherungen.

Private Haftpflichtversicherung
Diese Versicherung sollte für Dich die wichtigste Versicherung überhaupt sein, da in einem Schadensfall Deine ( finanzielle ) Existenz bedroht sein kann. Sie schützt Dich vor Schadenersatzforderungen, wenn Du einem anderen einen Schaden zugefügt hast, z.B. als Radfahrer, Fußgänger, usw..
Da viele Mensche, Dank Ihrer Rechtschutzversicherung immer klagefreudiger werden und immer öfter Schadenersatz verlangen, kann es ohne eine Private Haftpflichtversicherung für Dich sehr teuer werden. Sie dient u.a. auch dazu, unberechtigte Schadenersatzforderungen abzuwehren.


Tierhalterhaftpflicht
Hast Du einen Hund, oder ein Pferd  ?
Wenn ja, dann solltest Du für ihn unbedingt eine Tierhalter – Haftpflichtversicherung abschließen! Warum ?? Stell Dir vor, Dein Hund läuft unangeleint auf die Straße und verursacht einen Unfall, oder beißt „ nur“ einen anderen Hund, oder Menschen !

Dann kannst Du sehen, wie sich Deine mühsam angesparten Euros in Luft auflösen !!!

Berufsunfähigkeitsversicherung

Da Deine berufliche Tätigkeit, wie bei den meisten Menschen die Grundlage für Dein Einkommen und Vermögen ist, hat diese Versicherung für Dich schon eine größere Bedeutung. Diese Versicherung ist wichtig, wenn Du von Deinem Arbeitseinkommen lebst. Du solltest sie möglichst schon in jungen Jahren abschließen, da die Versicherer strenge Kriterien an die Gesundheit der Versicherten anlegen.

Rechtschutzversicherung
Dies ist eine der Versicherungen, die Du hoffentlich nie brauchst, aber haben solltest. Je nach Art Deiner persönlichen Umstände, solltest Du die Wahrscheinlichkeit einer Rechtsberatung, oder -vertretung selber einstufen. Lebensnotwendig ist sie nicht, aber Du kaufst Dir ja auch keiner Feuerlöscher, weil Du willst, dass es brennt! Du kannst sie als Vollrechtschutzversicherung abschließen, oder nur für bestimmte Bereiche, je nach Erfordernis wie z.B. nur Verkehrsrechtschutz. Stell Dir vor Dein Unfallgegner hat eine Rechtschutzversicherung und kann das Prozesskostenrisiko eingehen und Du nicht!!!

Hausratversicherung
Damit versicherst Du Deinen gesamten Hausrat, der ja evtl. einen nicht unerheblichen Teil Deines Vermögens darstellt, gegen Gefahren, wie z.B. Einbruch, Diebstahl und Feuer ab. Sie ist sinnvoll, sobald Dein Hausrat einen höheren Wert darstellt und eine Neuanschaffung Dich nahe an Deinen finanziellen Ruin bringen würde.

Auslandsreisekrankenversicherung
OK, zugegeben es ist ein ziemlich langes Wort, deshalb halten viele diese Versicherung wahrscheinlich auch für überflüssig – solange, bis sie einmal im Urlaub krank geworden sind!! Für gesetzlich Krankenversicherte wird hier die Lücke geschlossen, dass deutsche Krankenkassen in Nicht-EU Ländern für Behandlungen nicht zahlen. Auch für den Fall, dass die Kostenübernahme für medizinisch sinnvolle und vertretbare Rücktransprorte aus dem Ausland fehlt. Davon angesehen, ist sie für Reisen in einigen Länder, wie z.B. Kuba, vorgeschrieben und muss bei der Einreise nachgewiesen werden.

Für Allein Erziehende und junge Familien mit Kindern, können u.U. die folgenden Versicherungen sinnvoll sein

Risiko – Lebensversicherung
Diese Versicherung sollte in der Höhe abgeschlossen werden, dass im Todesfall des Hauptverdieners, bestehende Schulden zurückgezahlt werden können und die weitere Lebensführung der Hinterbliebenen zu finanzieren ist.

Kinder – Unfall- , oder Invaliditätsversicherung
Diese Versicherung macht Sinn für Kinder und Jugendliche bis zum Ende ihrer Ausbildung. Kinder sind, wie Du evtl. aus eigener Erfahrung weißt, durch ihr Temperament einem höheren Unfallrisiko ausgesetzt. Was ist, wenn, bedingt durch einen Unfall ein Invaliditätsfall eintritt und nun ein behindertengerechter Wohnraum geschaffen werden muss ?

Unfallversicherung für die Hausfrau / den Hausmann
Diese Versicherung kann für Hausfrauen und Hausmänner eine brauchbare Alternative sein, wenn sie keine Berufsunfähigkeitsversicherung haben und auch nicht über einen Arbeitgeber abgesichert sind.

Hier ein paar Beispiele für sinnfreie Versicherungen


Brillen-, Handy-, Reparaturversicherungen

Die Beiträge hier sind im Vergleich zur möglichen Schadenhöhe oftmals viel zu teuer. Hier ist es sinnvoller, jeden Monat etwas Geld für solche Ausgaben zurückzulegen.

Krankenhaustagegeld – Versicherung
Braucht eigentlich niemand, da bei Arbeitnehmern der Verdienstausfall bereits durch den Arbeitgeber, bzw. durch das Krankengeld der Krankenkasse abgesichert ist.

Kapitallebensversicherung
Diese Versicherung ist weder als reiner Todesfallschutz, noch als reine Sparanlage sinnvoll!

Fondsgebundene Renten-, oder Lebensversicherung
Sie sind unflexibel und die Kosten hierfür sind oft zu hoch !
u.s.w.


Du willst sparen ?

Denk nach, was Du wirklich benötigst !!

Jetzt schaust Du, wo Du noch sparen kannst


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü